Kaufberatung: Welches ist das richtige Eiweißpulver?

Eiweißpulver gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln. In erster Linie wird es zum Muskelaufbau und in diesem Bereich besonders beim Bodybuilding verwendet. Das Pulver wird in verschiedenen Formen angeboten. Welches Eiweißpulver im Einzelfall das richtige Pulver ist, zeigt ein Überblick der unterschiedlichen Eiweiße und Produkte.

Allgemeines zum Eiweißpulver

Eiweiß, auch Protein genannt, ist ein aus Aminosäuren bestehendes biologisches Makromolekül. Eiweiß ist für den Körper überaus wichtig und überlebenswichtig, denn es wird für zahlreiche Körperfunktionen benötigt. Neben dem Muskel- und Knochenaufbau ist Protein auch für Haut, Haare und das Immunsystem äußerst wichtig.

Das Eiweißpulver ist ein beliebtes und häufig genutztes Nahrungsergänzungsmittel und wird in verschiedenen Formen angeboten. Um das richtige Eiweißpulver für den persönlichen Bedarf zu finden, ist nicht nur ein Test der verschiedenen Produkte sinnvoll, sondern auch die verschiedenen Eiweißformen und Herstellungsverfahren sollten bekannt sein, um beim Test der Produkte das geeignete Eiweißpulver zu finden. Die drei bekanntesten und häufigsten Formen des Proteinpulvers sind Whey Protein, Casein Protein und Soja Protein.

Eiweisspulver im Test

Grundsätzlich muss niemand zusätzlich zur Nahrung Eiweiß zu sich nehmen, denn über die normale Nahrungsaufnahme wird dem Körper bei einer gesunden Ernährungsweise genügend Eiweiß zugeführt. Doch bei sportlichen Aktivitäten und dabei besonders beim Bodybuilding steigt der Eiweißbedarf. Sollen vor allem Muskeln aufgebaut werden, ist es schwierig die notwendige Proteinmenge über die normale Nahrung aufzunehmen. Dazu müsste nicht nur die Zusammensetzung der Nahrung eiweißhaltiger gestaltet werden, auch die Nahrungsmenge müsste sich erheblich steigern, um einen entsprechenden Muskelaufbau zu gewährleisten. Daher ist die Aufnahme von Eiweiß in Form von Eiweißpulver als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler im Allgemeinen und für Bodybuilder im Speziellen fast unumgänglich, um dem Körper auf einfache Weise die notwendige Menge an Protein zuzuführen.

Allgemeines zum Whey Protein

Whey Protein ist ein Molkenprotein und das am häufigsten genutzte Eiweißpulver. Es wird direkt aus der Milchherstellung gewonnen. Es besitzt die höchste biologische Wertigkeit. Whey Eiweißpulver ist schnell verdaulich und wird, dank seines hohen Glutaminanteils, schnell im Magen resorbiert und vom Körper aufgenommen. Der Zuckergehalt und damit auch der Kohlenhydratgehalt sind gering. Whey ist vor allem für Sportler geeignet, die ihren Eiweißhaushalt schnell und einfach abdecken wollen. Spätestens nach einer halben Stunde ist Whey Protein schon im Blutkreislauf. Die Aufnahme des Proteins in Form von Eiweißpulver macht daher vor allem direkt nach dem Training, oder kurz nach dem Aufstehen Sinn. Es ist immer dann die ideale Eiweißform, wenn nach einer langen Phase ohne Nahrungsaufnahme schnell Eiweiß aufgenommen werden soll. Whey Protein wird in den folgenden verschiedenen Herstellungsverfahren gewonnen.

Eiweißpulver Shaker Scoop

Whey Protein Konzentrat

Whey Protein Konzentrat wird durch Ultrafiltrierung gewonnen. Mit einem Proteingehalt von 75 bis 85 Prozent ist das Whey Protein Konzentrat dem Whey Protein aus den anderen Herstellungsverfahren vor allem geschmacklich und in seiner Löslichkeit überlegen. Mit dem Konzentrat lassen sich daher besonders leckere Shakes herstellen. Bei dieser Herstellungsmethode ist allerdings auch der Laktosegehalt im Eiweißpulver am höchsten, sodass ultrafiltrierte Whey Protein Pulver für Menschen mit Laktoseintoleranz unter Umständen nicht so gut verträglich sind

Whey Isolat

Whey Isolat ist fast pures Eiweiß. Whey Isolat Pulver werden entweder durch Mikrofiltrierung oder durch Ionenaustausch hergestellt. Mikrofiltriertes Whey Isolat Pulver kann einen bis zu 90 prozentigen Proteingehalt haben. Bei dem im Ionenaustauschverfahren hergestelltem Whey Isolat kann der Proteingehalt sogar bis zu 95 Prozent erreichen. Die Isolate zeichnen sich zudem durch ihren geringen Fettgehalt von unter 1 Prozent aus, sodass ein Whey Isolat Pulver immer besonders hochwertiges Eiweiß enthält.

Whey Hydrolysat

Beim Whey Hydrolysat Eiweiß werden bei der Herstellung die Proteinketten aufgespalten, sodass Whey Protein durch diese Herstellungsmethode noch schneller vom Körper aufgenommen werden kann, als die Whey Proteine aus den beiden anderen Herstellungsmethoden. Nachteilig beim Whey Hydrolysat Eiweiß ist jedoch der bittere Geschmack, sodass Whey Eiweiße als Hydrolysate in der Regel nur in Tablettenform angeboten werden.

Whey Protein – die Eigenschaften im allgemeinen Überblick

Whey Protein zeichnet sich im Test durch folgende Eigenschaften aus:

  • schnelle Aufnahme des Proteins durch den Körper
  • hohe biologische Wertigkeit von 104 (mehr zur biologischen Wertigkeit bei Wikipedia)
  • BCAAs im Protein Pulver enthalten (BCAAs sind Aminosäuren, die z.B. vor Muskelabbau schützen und die Regeneration beschleunigen)

Whey Protein ist ganz klar für alle geeignet, die Muskelaufbau betreiben wollen.

Allgemeines zum Casein Protein

Auch das Casein Protein ist genau wie das Whey Protein ein Eiweiß, welches im Allgemeinen für eine gesunde Ernährung und im Besonderen vor allem für Bodybuilder und Leistungssportler eine große Rolle spielt. Casein ist mit fast 80 Prozent ein wesentlicher Bestandteil des Milcheiweißes. Anders als das Whey Protein und auch das Soja Protein wird Casein Protein jedoch nur langsam verdaut. Grund dafür ist seine Zusammensetzung. Dieses Eiweiß besteht aus den sogenannten Mizellen, welche sich im Magen verklumpen. Daher werden die Inhaltsstoffe des Casein Proteins bis zu acht Stunden verzögert aufgenommen. Durch die Einnahme eines Casein Shakes kann also eine langfristige Versorgung mit Eiweiß erzielt werden. Die Aufnahme von Casein Eiweiß ist vor allem vor dem Schlafengehen sinnvoll, um den Körper über Nacht mit Eiweiß zu versorgen.

Trainierter Körper

Casein Eiweiß – die Eigenschaften im Überblick

Casein Protein zeichnet sich im Test durch folgende Eigenschaften aus:

  • langsame Aufnahme des Proteins durch den Körper

Casein eignet sich durch seine langsame Aufnahme ideal als Nahrungsergänzungsmittel über Nacht für alle, die einen Muskelaufbau oder Fettabbau bei maximalem Erhalt der Muskelmasse erreichen wollen.

Allgemeines zum Soja Protein

Eiweißpulver aus Soja Protein ist vor allem für Vegetarier, Veganer und Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit eine optimale Alternative zum Whey Protein Eiweißpulver, denn Soja Protein wird rein pflanzlich gewonnen. Im Test zeigt sich, dass Soja Protein zwar langsamer als Whey Protein vom Körper aufgenommen wird, dennoch erfolgt die Aufnahme wesentlich schneller als beim Casein Protein.

Soja Protein – die Eigenschaften im allgemeinen Überblick

Soja Protein zeichnet sich im Test durch folgende Eigenschaften aus:

  • schnelle Aufnahme des Proteins durch den Körper (langsamer als Whey Protein, schneller als Casein Protein)
  • relativ hohe biologische Wertigkeit von 84

Soja Protein ist eine Alternative zum Whey Protein, es wird zwar nicht ganz so schnell aufgenommen, aber immer noch relativ schnell. Es ist ideal geeignet für Vegetarier, Veganer und Personen mit einer Laktoseintoleranz.